Verkehrsrecht / Unfallregulierung

Tatvorwurf: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort § 142 StGB

Einstellung im Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort § 142 StGB
Unser Mandant darf sich freuen. Keine Anklage im Verfahren wegen dem strafrechtlichen Vorwurf des unerlaubten Entfernen vom Unfallort nach § 142 StGB. Die Staatsanwaltschaft Düsseldorf stellt das Verfahren gegen unseren Mandanten im Ergebnis nach § 170 Abs.2 StPO ein.

§ 142 StGB sieht als Rechtsfolge […]

Please like & share:

Unfall + strafrechtlicher Vorwurf fahrlässige Körperverletzung

Tatvorwurf Fahrlässige Körperverletzung § 224 StGB nach Unfall erfolgreich abgewehrt
Nach einem selbst verschuldeten Unfall bei dem eine andere Partei körperlich verletzt wurde, wird in der Regel ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung nach § 224 Abs.1 StGB eingeleitet. Als Rechtsfolge sieht das Gesetz Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe vor. Darüber hinaus kommen bei einer Verurteilung 3 […]

Please like & share:

Unzuverlässigkeit eines Taxiunternehmers bei Verstoß gegen abgabenrechtliche Pflichten

Die Genehmigungsbehörde darf trotz vorgelegter Bescheinigungen des Finanzamts aufgrund eigener, originärer Prüfungskompetenz der Frage nachgehen, ob ein Taxiunternehmer die Buchführungspflicht erfüllt, dass hat das Verwaltungsgericht Neustadt (3 L 1063/14.NW) festgestellt:

Nach § 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 Buchst. d PBZugV können schwere Verstöße gegen abgabenrechtliche Pflichten die Annahme der Unzuverlässigkeit eines Taxiunternehmers rechtfertigen.

Die umsatzsteuerrechtlichen […]

Please like & share:

UBER deutschlandweit verboten – “Grundsatzentscheidung” LG Frankfurt

Das Landgericht Frankfurt hat am Mittwoch den Mitfahrdienst UberPOP deutschlandweit verboten. In einer Grundsatzentscheidung hat das Gericht dem US-Unternehmen untersagt, Personenfahrten an Fahrer ohne entsprechende Genehmigung zu vermitteln. Das betrifft den Dienst UberPOP, der Fahrer mit privatem Auto an Fahrgäste vermittelt. Die Vermittlung von Limousinen mit lizenziertem Chauffeur (UberBLACK) und Taxis (UberTAXI) sind nicht […]

Please like & share:
von |März 19th, 2015|Categories: News - Der Blog, Pressemitteilungen, Verkehrsrecht / Unfallregulierung||Kommentare deaktiviert

Vorsicht bei Unfall mit Vorschäden am KFZ

Das KFZ hat Vorschäden. Bei der Unfallregulierung ist damit Vorsicht geboten. Warum, das erklären wir hier:
Vorschäden am KFZ und Unfallregulierung.
Rechtsanwalt B. Dimsic, LL.M. Düsseldorf | Solingen

Please like & share:
von |März 3rd, 2015|Categories: News - Der Blog, Verkehrsrecht / Unfallregulierung||Kommentare deaktiviert

OLG Frankfurt zur Unfallregulierung: Einschaltung eines Rechtsanwaltes von vornherein erforderlich

Das OLG Frankfurt hat zur anwaltlichen Unfallregulierung festgestellt, dass diese von vornherein erforderlich ist und die Kosten zu erstatten sind.
Auch bei einfachen Verkehrsunfallsachen ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts von vornherein als erforderlich anzusehen. Gerade die immer unüberschaubarere Entwicklung der Schadenspositionen und der Rechtsprechung zu den Mietwagenkosten, Stundenverrechnungssätzen u.ä. lässt es geradezu als fahrlässig erscheinen, […]

Please like & share:
von |Februar 27th, 2015|Categories: News - Der Blog, Verkehrsrecht / Unfallregulierung||Kommentare deaktiviert

2014 – Rekord bei Unfallregulierungen / Fällen im Verkehrsrecht. Danke an Mandanten, Freunde, Bekannte und Gutachter!

Über 200 Unfallregulierungen und 80 weitere Fälle im Verkehrsrecht im Jahr 2014
Wir möchten uns hiermit bei allen Mandanten, Freunden, Bekannten und Gutachtern bedanken, die uns im Jahr 2014 insbesondere im Verkehrsrecht und bei der Regulierung von Unfällen ihr Vertrauen geschenkt haben.

Wir haben im Jahr 2014 in unserer Sozietät über 200 Unfallregulierungen für unsere Mandanten […]

Please like & share:
von |Januar 30th, 2015|Categories: News - Der Blog, Verkehrsrecht / Unfallregulierung||Kommentare deaktiviert