Pressemitteilungen

Anklage wegen erpresserischem Menschenraub / Raub von großer Strafkammer des Landgerichts Wuppertal gegen Mandanten nicht zugelassen

Anklage wegen erpresserischem Menschenraub / Raub von großer Strafkammer des Landgerichts Wuppertal gegen Mandanten nicht zugelassen.

Die Staatsanwaltschaft Wuppertal erhob Anklage gegen unseren Mandanten wegen erpresserischem Menschenraubs / Raubs. Die große Strafkammer des Landgerichts Wuppertal lässt Anklage nach Einlassung durch uns nicht zu.

Mit dem Vorwurf des erpresserischen Menschenraubs sowie des Raubs §§ 239a, 249 StGB sah sich […]

Please like & share:
von |Februar 24th, 2016|Categories: News - Der Blog, Pressemitteilungen, Strafrecht u. Strafverteidigung||Kommentare deaktiviert

Immobilienfonds Wölbern Frankreich 04 – Schadensersatz wegen Falschberatung und Prospektfehler

Geschlossener Immobilienfonds Wölbern Frankreich 04 auf dem gerichtlichen Prüfstand
LG Hamburg stellt Fehlerhaftigkeit des Verkaufsprospekts fest
Ende des Jahres 2015 stand erneut der Fond „Frankreich 04“ des Emissionshauses Wölbern Invest im Interesse der hanseatischen Justiz.

Das Landgericht Hamburg ist der Auffassung, dass der Verkaufsprospekt einige eklatante Fehler enthält.

Das Landgericht hat drei Prospektfehler bestätigt:

Unzureichenden und widersprüchlichen Darstellungen der […]

Please like & share:
von |Januar 22nd, 2016|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Urteil im Strafverfahren Schulte (Wölbern-Fonds) rechtskräftig

BGH weist Revision von Schulte in Sachen Wölbern als offensichtlich unbegründet zurück – Urteil rechtskräftig
Die Pressemitteilung des BGH:
Bundesgerichtshof

Mitteilung der Pressestelle

_______________________________________________________________________________________

Nr. 020/2016 vom 22.01.2016

Verurteilung wegen vielfacher Untreue im Fall des Bankhauses Wölbern rechtskräftig

Beschluss vom 13. Januar 2016 – 5 StR 460/15

Das Landgericht Hamburg hat einen Medizinprofessor, der im Jahr 2006 das Bankhaus Wölbern erworben hatte, […]

Please like & share:
von |Januar 22nd, 2016|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Schiffsfonds HCI Shipping Select 26 – Landgericht Hamburg bestätigt Prospektfehler

Landgericht Hamburg bestätigt Prospektfehler beim Schiffsfonds HCI Shipping Select 26
Das Landgericht in Hamburg hat Fehler im Prospekt des HCI Shipping Select 26 erkannt und zwei Unternehmen der HCI-Gruppe, die HCI Treuhand GmbH & Co. KG und die HCI Treuhand Service GmbH & Co. KG, verurteilt.
Das Landgericht in Hamburg hat das Urteil alleine anhand der Fehlerhaftigkeit […]

Please like & share:
von |Dezember 24th, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Schiffsfonds MS “Santa Giuliana” – Rückforderungen von Ausschüttungen

Ein weiteres Mal zeigt sich, dass solch eine Anlageform nicht für den Privatanleger geeignet ist, da ein Risiko des Totalverlust oder etwaiger Rückzahlungsforderungen im Schatten der globalen Folgen der Finanzkrise, allgegenwärtig sind. So geschehen nun auch bei dem Schiffsfonds MS „Santa Giuliana“ aufgelegt vom hanseatischen Emissionshaus MPC Capital. Die Kommanditgesellschaft fordert ihre Gesellschafter dazu […]

Please like & share:
von |Dezember 24th, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Conti 148 MT „Conti Greenland“ wird keine Ausschüttungen vornehmen

Conti 148 MT “Conti Greenland” Schiffsonds
Unlängst wurde den Anlegern des Schiffsfonds Conti 148. Schifffahrts-GmbH & Co. MT „Conti Greenland“ postalisch mitgeteilt, dass eine Ausschüttung für das Kalenderjahr 2015 nicht vorgenommen werden kann. Grund dafür ist die anhaltend prekäre wirtschaftliche Lage des Schiffsfonds.

Wieder einmal zeigt sich, dass es sich bei einer solchen Schifffondsbeteiligung um alles […]

Please like & share:
von |Dezember 23rd, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Dritte Patentportfolio Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (Patentportfolio I) – droht der Totalverlust?

Unter der Bezeichnung Dritte Patentportfolio Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (Patentportfolio I) konnten sich Kapitalanleger an einem geschlossenen Patentportfoliofonds beteiligen. Nach dem Gesellschaftsvertrag ist Gegenstand des Unternehmens „der Ankauf von gewerblichen Schutzrechten, insbesondere Patenten, oder der Abschluss von Exklusivlizenzen an diesen, um diese zu verwalten, zu entwickeln und vor allem durch Lizenzierung zu verwerten.“

Der […]

Please like & share:
von |Dezember 18th, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

EEV BioEnergie GmbH & Co. KG insolvent

EEV BioEnergie GmbH & Co. KG insolvent – Ofen aus für das Biomassenheizkraftwerk in Papenburg
Mit Beschluss vom 24.11.2015 (Az. 9 IN 210/15) bestellte das zuständige Amtsgericht Meppen den Hamburger Rechtsanwalt Dr. Penzlin als Insolvenzverwalter über das Vermögen der EEVBioEnergie GmbH & Co. KG, der 100% Tochtergesellschaft der EEV AG. Das betriebene Biomasseheizkraftwerk stellt dabei […]

Please like & share:
von |Dezember 18th, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

MPC Holland 72 schwer angeschlagen – Anleger müssen mit hohen Verlusten rechnen

Zweiundsiebzigste Sachwert Rendite-Fonds Holland GmbH & Co. KG / MPC Holland 72 (geschlossener Immobilienfonds)
Der 2011 aufgelegte Immobilienfond „Holland 72“ befindet sich in einer Krise. Unlängst wurde den Anlegern vom Emittenten MPC Capital schriftlich mitgeteilt, dass der Fond „Holland 72“ mit sofortiger Wirkung keinerlei Ausschüttungen mehr vornehmen könne.

Grund für diese Hiobsbotschaft ist eine von der […]

Please like & share:
von |Dezember 16th, 2015|Categories: Bank- und Kapitalmarktrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert

Kündigung eines weiteren Mandanten durch die Firma Grossmann für ungültig erklärt. Weiterer Mandant wehrt sich erfolgreich gegen Massenentlassung.

Bereits Anfang des Jahres berichteten wir über die Firma Grossmann aus Solingen, welche sich in Folge der schlechten Auftragslage einer Sanierung in Eigenregie unterziehen wollte.

Das Solinger Tageblatt berichtete u.a. hier, hier, hier und hier.

Um die Kosten zu senken beschloss man eine Reihe betriebsbedingter Kündigungen auszusprechen. Es kam zu einer ersten Kündigungswelle (Massenentlassung). Gleichzeitig sollte der […]

Please like & share:
von |Dezember 14th, 2015|Categories: Arbeitsrecht, News - Der Blog, Pressemitteilungen||Kommentare deaktiviert